Ausschreibungstexte

Wassergebundene Wegedecken
Ausschreibungsempfehlung für wassergebundene Decken vom Typ Sabalith und Sabadyn:

Sabalith und Sabadyn und die Tragschichten können auf jeden Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden.

Pos.
............m² Tragschicht aus ortsüblichem Natursteinmineralgemisch bzw. Schotter der Körnung 0/32 in einer Stärke von
…cm im verdichteten Zustand, gemäß TL SoB-StB 04 bauseits erstellen.

Wichtig: Der Feingehalt des Tragschichtenmaterials ≤ 0,063 mm darf 5 Gew.- %
nicht überschreiten. Bei der Verwendung von Kalkgesteintragschichten sind nur sogenannte „dichte“ Kalke zulässig.
............€/m²

Pos.
............m² dynamische Schicht Sabadyn 0/16 erstellen. Farbe: …….
Sabadyn wird verdichtet 6 cm stark eingebaut.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
: 05503/8052-0 : 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Gesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller ohne Ton oder Lehmanteil.
- Oberflächenscherfestigkeit > 55 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserschluckwert >5 x 10⁻³ cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 12,6 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und 95 % Proctordichte
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 21 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 19,8 %
- Porenvolumen: ≈ 40,0 %
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0
............€/m²
Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein
Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.


Pos.
............m² wassergebundene Decke Typ Sabalith in 4 cm verdichteter Stärke, gut erdfeucht, einbauen.
Lieferkörnung:……….mm Farbe:……..
Das Seitengefälle soll mind. 2 % betragen.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
: 05503/8052-0 : 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Hartgesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller und Binder ohne Ton oder Lehmanteil (Nachweis des Fehlens quellfähiger Inhaltsstoffe)
- Oberflächenscherfestigkeit > 80 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserdurchlässigkeit > 8 x 10⁻4 cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 8,0 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und trittfester Verdichtung.
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 20 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 25 %
- Porenvolumen: ≈ 45 %
- pH-Wert: > 8,5
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0

............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.
Einbau:
Die Verdichtung erfolgt mit leichtem Gerät, max. 1 – 3 t pro lfd. Meter Bandagen (keine Vibration). Auch bei maschinellem Einbau (Fertiger oder Verteiler) ist keine Verdichtung durch Vibration zulässig (siehe DIN 18035-5 bzw. FLL-Fachbericht). Die Einbauempfehlungen des Herstellers sind zu beachten.
Ausschreibungsempfehlung für wassergebundene Decken vom Typ Sabalith und Sabadyn:

Sabalith und Sabadyn und die Tragschichten können auf jeden Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden.

Pos.
............m² Tragschicht aus ortsüblichem Natursteinmineralgemisch bzw. Schotter der Körnung 0/32 in einer Stärke von
…cm im verdichteten Zustand, gemäß TL SoB-StB 04 bauseits erstellen.

Wichtig: Der Feingehalt des Tragschichtenmaterials ≤ 0,063 mm darf 5 Gew.- %
nicht überschreiten. Bei der Verwendung von Kalkgesteintragschichten sind nur sogenannte „dichte“ Kalke zulässig.
............€/m²
Pos.
............m² dynamische Schicht Sabadyn 0/16 erstellen. Farbe: …….
Sabadyn wird verdichtet 6 cm stark eingebaut.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.:: 05503/8052-0 Fax:: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Gesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller ohne Ton oder Lehmanteil.
- Oberflächenscherfestigkeit > 55 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserschluckwert >5 x 10⁻³ cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 12,6 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und 95 % Proctordichte
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 21 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 19,8 %
- Porenvolumen: ≈ 40,0 %
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0
............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein
Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.


Pos.
............m² wassergebundene Decke Typ Sabalith in 4 cm verdichteter Stärke, gut erdfeucht, einbauen.
Lieferkörnung:……….mm Farbe:……..
Das Seitengefälle soll mind. 2 % betragen.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.:: 05503/8052-0 Fax:: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Hartgesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller und Binder ohne Ton oder Lehmanteil (Nachweis des Fehlens quellfähiger Inhaltsstoffe)
- Oberflächenscherfestigkeit > 80 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserdurchlässigkeit > 8 x 10⁻4 cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 8,0 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und trittfester Verdichtung.
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 20 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 25 %
- Porenvolumen: ≈ 45 %
- pH-Wert: > 8,5
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0

............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein
Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Einbau:
Die Verdichtung erfolgt mit leichtem Gerät, max. 1 – 3 t pro lfd. Meter Bandagen (keine Vibration).
Auch bei maschinellem Einbau (Fertiger oder Verteiler) ist keine Verdichtung durch Vibration zulässig (siehe DIN 18035-5
bzw. FLL-Fachbericht). Die Einbauempfehlungen des Herstellers sind zu beachten.





Pos.
............m² Auf der wassergebundenen Wegedecke vom Typ Sabalith einen Auftrag von (zur Vorposition) nahezu
farbidentischem Sabasplitt 2/5 mm (altern. 2/8 mm oder 2/11 mm) in 2 cm verdichteter Stärke vornehmen. Farbe:……..
Das Seitengefälle soll mind. 2 % betragen.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.:: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Hartgesteinsanteilen
Gemäß TL Gestein-StB 04
mit gleich bleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0

............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein
Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Verdichtungsgerät:

Die Verdichtung erfolgt mit leichtem Gerät, max. 1 – 3 t pro lfd. Meter Bandagen (keine Vibration).
Auch bei maschinellem Einbau (Fertiger oder Verteiler) ist keine Verdichtung durch Vibration zulässig (siehe DIN 18035-5
bzw. FLL-Fachbericht). Die Einbauempfehlungen des Herstellers sind zu beachten.
Hochbelastbare Rasentragschichten
Ausschreibungsempfehlung für hochbelastbare Rasentragschichten (Schotterrasen) vom Typ Sabaralith®:

Position: Einschichtiger Vegetationstragschichtenaufbau

............m² Hochbelastbare Rasentragschicht gemäß FLL herstellen:

Auf die vorhandene, ungebundene Tragschicht erfolgt der Einbau einer 15 cm starken Schicht aus strukturstabilem Sabaralith = 270 kg/m².

- Körnung: 0 – 22 mm
- Wasserdurchlässigkeit ≥ 3 x 10⁻³ cm/s
- Wasserkapazität > 25 Vol-% entspricht ≈ 35 l/m² bei Schichtstärke von 15 cm und 95 % Proctordichte
- Organische Substanz: 1 - 3 M-%
- Salzgehalt: ≤ 150 mg/100 g
- pH- Wert: ≈ 7,3
- Umweltverträglichkeit nach BBschV und/oder LAGA - Zuordnungswert Z 0
- Hohe Witterungs- und Verschleißbeständigkeit
- Tragfähigkeit bis 12,5 t Achslast (bei entsprechendem Unterbau)

Liefernachweis: DISPOplus GmbH

Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

............€

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.


Einbau:

Die erdfeuchte Rasentragschicht wird mit mittlerer bis schwerer Walze statisch verdichtet (keine Vibration). Um eine ausreichend große Einsaatoberfläche zu erzielen, ist ein vorsichtiges Entfernen der Grobkörner mittels Rechen erforderlich. Anschließend sollte die Einsaat und ein darauffolgendes, erneutes Abwalzen der Fläche erfolgen. Die Empfehlungen für Ansaat, Fertigstellungs- und Erhaltungspflege des Herstellers sind zu beachten. Optionale Alternativpositionen: Zweischichtiger Vegetationstragschichtenaufbau

............m² Hochbelastbare Rasentragschicht gemäß FLL herstellen:

Auf die vorhandene, ungebundene Tragschicht erfolgt der Einbau einer ≥ 13,5 cm starken Schicht aus strukturstabilem Sabaralith = 270 kg/m².

- Körnung: 0 – 22 mm
- Wasserdurchlässigkeit ≥ 3 x 10⁻³ cm/s
- Wasserkapazität > 25 Vol-% entspricht ≈ 31 l/m² bei Schichtstärke von 13,5 cm und 95 % Proctordichte
- Organische Substanz: 1 - 3 M-%
- Salzgehalt: ≤ 150 mg/100 g
- pH- Wert: ≈ 7,3
- Umweltverträglichkeit nach BBschV und/oder LAGA - Zuordnungswert Z 0
- Hohe Witterungs- und Verschleißbeständigkeit
- Tragfähigkeit bis 12,5 t Achslast (bei entsprechendem Unterbau)

Liefernachweis: DISPOplus GmbH

Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info
............€

............m² Rasentragschicht herstellen.
Auf die hochbelastbare Rasentragschicht Sabaralith der Vorposition erfolgt der Einbau einer 1,5 cm starken Schicht aus Sabahum „L“ = 23,25 kg/m² als Vegetationsgrundlage für die Grasnarbe.

- Körnung: 0 – 3 mm
- Organische Substanz: 1 - 3 M-%
- pH- Wert: ≈ 6,5
- Max. Wasserkapazität: > 33 Vol-%
- Verschleißbeständigkeit: ≤ 20 M-%
- Salzgehalt: ≤ 150 mg/100 g
- Pflanzenverträglichkeit: 9 Punkte – Stufe „sehr gut“

Liefernachweis: DISPOplus GmbH

Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79 E-Mail: info@dispoplus.info

............€
Gilt für beide oben genannten Positionen:

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.


Einbau:

Die erdfeuchte Rasentragschicht wird mit mittlerer bis schwerer Walze statisch verdichtet (keine Vibration). Um eine ausreichend große Einsaatoberfläche zu erzielen, ist ein vorsichtiges Entfernen der Grobkörner mittels Rechen erforderlich. Anschließend sollte die Einsaat und ein darauffolgendes, erneutes Abwalzen der Fläche erfolgen. Die Empfehlungen für Ansaat, Fertigstellungs- und Erhaltungspflege des Herstellers sind zu beachten.
Ausschreibungsempfehlung für Rasentragschichten zur Wabenverfüllung (Vegetationstragschicht/Verfüllung für begrünbare Beläge) vom Typ Sabahum® „L“ - Wabe:

Position: Einschichtiger Vegetationstragschichtenaufbau/Verfüllung für begrünbare Beläge

............m² Rasentragschicht als Vegetationstragschicht/Verfüllung für begrünbare Beläge herstellen.
Einbau einer …. cm starken Schicht (je nach Höhe des zu begrünenden Belages bzw. der begrünbaren Wabe) aus Sabahum „L“ – Wabe = .... kg/m² als Vegetationsgrundlage für die Grasnarbe.

- Körnung: 0/4 mm bis 0/8 mm
- Organische Substanz: 1 - 3 M-%
- pH- Wert: ≈ 6,5
- Max. Wasserkapazität: > 33 Vol-%
- Verschleißbeständigkeit: ≤ 20 M-%
- Salzgehalt: ≤ 150 mg/100 g
- ≈ 1,6 – 1,7 t./m³
- Pflanzenverträglichkeit: 9 Punkte – Stufe „sehr gut“

Liefernachweis: DISPOplus GmbH

Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

............€
Gilt für beide oben genannten Positionen:

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Einbau:

Die erdfeuchte Rasentragschicht wird mit mittlerer bis schwerer Walze statisch verdichtet (keine Vibration). Anschließend sollte die Einsaat und ein darauffolgendes, erneutes Abwalzen der Fläche erfolgen. Die Empfehlungen für Ansaat, Fertigstellungs- und Erhaltungspflege des Herstellers sind zu beachten.
Ausschreibungsempfehlung für sportfunktionelle Rasentragschichten vom Typ Sabahum®:

Sabadyn und Sabahum können auf jeden Baugrund bzw. Erdplanum aufgebaut werden, die die Anforderungen und Prüfungen der DIN 18035-4 erfüllen.

Pos.
............m² dynamische Drainschicht Sabadyn dunkel 0/16 erstellen.
Sabadyn wird verdichtet 12 cm stark eingebaut.

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Gesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller ohne Ton oder Lehmanteil.
- Oberflächenscherfestigkeit > 55 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserschluckwert >5 x 10⁻³ cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 12,6 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und 95 % Proctordichte
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 21 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 19,8 %
- Porenvolumen: ≈ 40,0 %
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0
............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

............m² Rasentragschicht herstellen.
Auf die dynamische Drainschicht Sabadyn der Vorposition erfolgt der Einbau einer 12 cm starken Schicht aus Sabahum „L“ = 186 kg/m² als sportfunktionelle Vegetationsgrundlage für die Grasnarbe (Raseneinsaat).
- Körnung: 0 – 3 mm
- Organische Substanz: 1 - 3 M-%
- pH- Wert: ≈ 6,5
- Max. Wasserkapazität: > 33 Vol-%
- Verschleißbeständigkeit: ≤ 20 M-%
- Salzgehalt: ≤ 150 mg/100 g
- Pflanzenverträglichkeit: 9 Punkte – Stufe „sehr gut“
- Wasserinfiltrationsrate: ≥ 60 mm/h
Liefernachweis: DISPOplus GmbH Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

............€
Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Einbau:

Die erdfeuchte Rasentragschicht wird mit mittlerer bis schwerer Walze statisch verdichtet (keine Vibration). Anschließend sollte die Ansaat (Aufsaat oder Einsaat) und ein darauffolgendes, erneutes Abwalzen der Fläche erfolgen. Die Empfehlungen für Ansaat, Fertigstellungs- und Erhaltungspflege des Herstellers sind zu beachten.
Nährstoffangereicherte Baum-/Pflanz & Dachbegrünungssubstrate
Ausschreibungsempfehlung für das Baumsubstrat Herbavital® BS

Herbavital® kann auf jeden Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden. Die Einbauvorschriften des FLL – Regelwerkes „Empfehlungen für Baumpflanzungen“ sind anzuwenden.

Pos. 1
............m³ Strukturstabiles Pflanzsubstrat Herbavital® BS in einem Volumen von …m³ pro Baumpflanzung (siehe FLL-Richtlinie „Empfehlungen für Baumpflanzungen) einbringen. Die Einbauvorschriften des Herstellers sind zu beachten.

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info


- Nährstoffangereichertes Vegetationssubstrat zur Förderung des Fein-wurzelwachstums mit hohem Anteil offen(mittel)poriger Mineralien
- Wasserdurchlässigkeit: k* ≥ 1,0 x 10 -5 m/s.
- Wasserspeicherfähigkeit bei EV2 ≥ 45 MN/m² ≥ 33 Vol.-%
- Gesamtporenvolumen: > 40 Vol.-%
- Luftkapazität (bei max. Wasserkapazität): > 10 Vol.-%
- Grobporenanteil pF < 1,8 mindestens 1/3 höchstens 2/3 des GPV
- Organische Inhaltsstoffe: 1 – 2 Masse-%.
- Bodenreaktion: pH-Wert 7,0 – 8,0
- Salzgehalt ≤ 150 mg/100 g Vegetationstragschichtgemisch, Nährstoff-deklaration nach Düngemittelverordnung
- Gemäß FLL – Regelwerk, BBschV, LAGA-Z 0 und Düngemittelverordnung

............€

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Pos. 2
............ Stk. Pflanzballen setzen und anschließend das Pflanzsubstrat (die Fläche) schichtenweise leicht statisch verdichten (z.B. mit einer leichten Walze oder einem Handstampfer). PGB 1: Das Substrat darf nicht wesentlich über die natürliche Lagerungsdichte hinaus verdichtet werden. oder PGB 2: Die Vegetationstragschicht muss unter der überbauten Fläche so verdichtet werden, dass auf dem Planum ein Verformungsmodul von EV2 ≥ 45 MN/m² und ein Verhältniswert EV2/EV1 ≤ 2,5 erreicht wird. Die Verdichtung hat statisch zu erfolgen. ............€
Ausschreibungsempfehlung für das Baumsubstrat Herbavital® BS-P

Herbavital® kann auf jeden Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden. Die Einbauvorschriften des FLL – Regelwerkes „Empfehlungen für Baumpflanzungen“ sind anzuwenden.

Pos. 1
............m³ Strukturstabiles Pflanzsubstrat Herbavital® BS-P in einem Volumen von …m³ pro Baumpflanzung (siehe FLL-Richtlinie „Empfehlungen für Baumpflanzungen) einbringen. Die Einbauvorschriften des Herstellers sind zu beachten.

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info


- Nährstoffangereichertes Vegetationssubstrat zur Förderung des Fein-wurzelwachstums mit hohem Anteil offen(mittel)poriger Mineralien
- Wasserdurchlässigkeit: k* ≥ 1,0 x 10 -5 m/s.
- Wasserspeicherfähigkeit bei EV2 ≥ 45 MN/m² ≥ 33 Vol.-%
- Gesamtporenvolumen: > 40 Vol.-%
- Luftkapazität (bei max. Wasserkapazität): > 10 Vol.-%
- Grobporenanteil pF < 1,8 mindestens 1/3 höchstens 2/3 des GPV
- Organische Inhaltsstoffe: 1 – 2 Masse-%.
- Bodenreaktion: pH-Wert 6,0 – 7,0
- Salzgehalt ≤ 150 mg/100 g Vegetationstragschichtgemisch, Nährstoff-deklaration nach Düngemittelverordnung
- Gemäß FLL – Regelwerk, BBschV, LAGA-Z 0 und Düngemittelverordnung

............€

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Pos. 2
............ Stk. Pflanzballen setzen und anschließend das Pflanzsubstrat (die Fläche) schichtenweise leicht statisch verdichten (z.B. mit einer leichten Walze oder einem Handstampfer). PGB 1: Das Substrat darf nicht wesentlich über die natürliche Lagerungsdichte hinaus verdichtet werden. oder PGB 2: Die Vegetationstragschicht muss unter der überbauten Fläche so verdichtet werden, dass auf dem Planum ein Verformungsmodul von EV2 ≥ 45 MN/m² und ein Verhältniswert EV2/EV1 ≤ 2,5 erreicht wird. Die Verdichtung hat statisch zu erfolgen. ............€
Ausschreibungsempfehlung für das Vegetationssubstrat Herbavital® Premium

Herbavital® kann auf jeden Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden. Die Einbauvorschriften des FLL – Regelwerkes „Empfehlungen für Baumpflanzungen“ sind zu beachten.

Pos. 1
............m³ Strukturstabiles Vegetationssubstrat Herbavital® Premium 0 – 8 mm in einem Volumen von …m³ bzw. einer Schichtstärke von mindestens ..…cm pro Pflanzung einbringen. Die Einbauvorschriften des Herstellers sind zu beachten.

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Nährstoffangereichertes Vegetationssubstrat zur Förderung des Fein-wurzelwachstums mit hohem Anteil offen(mittel)poriger Mineralien
- Wasserdurchlässigkeit: k* ≥ 1,0 x 10 -5 m/s.
- Wasserspeicherfähigkeit bei EV2 ≥ 45 MN/m² ≥ 33 Vol.-%
- Gesamtporenvolumen: > 40 Vol.-%
- Luftkapazität (bei max. Wasserkapazität): > 10 Vol.-%
- Grobporenanteil pF < 1,8 mindestens 1/3 höchstens 2/3 des GPV
- Organische Inhaltsstoffe: > 6 Masse-%.
- Bodenreaktion: pH-Wert 7,0 – 8,0
- Salzgehalt ≤ 150 mg/100 g Vegetationstragschichtgemisch, Nährstoff-deklaration nach Düngemittelverordnung
- In Anlehnung an FLL – Regelwerk „Baumpflanzungen“, gemäß BBschV, LAGA-Z 0 und Düngemittelverordnung

............€

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Pos. 2
............ Stk. Pflanzballen setzen und anschließend das Pflanzsubstrat (die Fläche) schichtenweise leicht statisch verdichten (z.B. mit einer leichten Walze oder einem Handstampfer). ............€
Ausschreibungsempfehlung für das Vegetationssubstrat Herbavital® Premium-P

Herbavital® kann auf jeden Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden. Die Einbauvorschriften des FLL – Regelwerkes „Empfehlungen für Baumpflanzungen“ sind zu beachten.

Pos. 1
............m³ Strukturstabiles Vegetationssubstrat Herbavital® Premium-P 0 – 8 mm in einem Volumen von …m³ bzw. einer Schichtstärke von mindestens ..…cm pro Pflanzung einbringen. Die Einbauvorschriften des Herstellers sind zu beachten.

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info


- Nährstoffangereichertes Vegetationssubstrat zur Förderung des Fein-wurzelwachstums mit hohem Anteil offen(mittel)poriger Mineralien
- Wasserdurchlässigkeit: k* ≥ 1,0 x 10 -5 m/s.
- Wasserspeicherfähigkeit bei EV2 ≥ 45 MN/m² ≥ 33 Vol.-%
- Gesamtporenvolumen: > 40 Vol.-%
- Luftkapazität (bei max. Wasserkapazität): > 10 Vol.-%
- Grobporenanteil pF < 1,8 mindestens 1/3 höchstens 2/3 des GPV
- Organische Inhaltsstoffe: > 6 Masse-%.
- Bodenreaktion: pH-Wert 6,0 – 7,0
- Salzgehalt ≤ 150 mg/100 g Vegetationstragschichtgemisch, Nährstoff-deklaration nach Düngemittelverordnung
- In Anlehnung an FLL – Regelwerk „Baumpflanzungen“, gemäß BBschV, LAGA-Z 0 und Düngemittelverordnung

............€

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Pos. 2
............ Stk. Pflanzballen setzen und anschließend das Pflanzsubstrat (die Fläche) schichtenweise leicht statisch verdichten (z.B. mit einer leichten Walze oder einem Handstampfer).
............€
Biofiltrationssubstrate für Schwimmteiche und Teichanlagen
Ausschreibungsempfehlung für vollbiologische Filtertechnik im Anwendungsbereich kommunale Schwimm- und Badeteichanlagen, Badeseen, Wassertretanlagen und andere aquatische Systeme mit dem Biofiltrationssubstrat Biocalith® K-PC:

Text:

Biocalith kann auf jede Abdichtungstechnik aufgebaut werden. Wichtig ist, dass die Abdichtung selbst keine Fremdstoffe ins Wasser emittiert.

Pos.
............m³/to. Einbau des vollbiologischen Spezialfiltersubstrates Biocalith® K-PC als Einschichtsubstrat in einer Schichtstärke von …. cm oder glw. ............€ Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
e-mail: info@dispoplus.info

- gem. FLL-Richtlinie für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von Freibädern mit biologischer Wasseraufbereitung (Ausgabe 2011)
- Vielfältige, natürliche Mineralmischung aus Gesteinsanteilen unterschiedlicher geologischer Herkunft und Eigenschaften.
- Körnung: 0 – 8 mm
- Gleichbleibende Sieblinie, Kornfraktionierung bzw. Produktqualität.
- Keine quellfähigen Inhaltsstoffe (z.B. Tone oder Lehme) sowie kein Halden-, Schlacken- und Recyclingmaterialien
- Härtegradpuffer.
- Phosphatgehalt (< 6 mg/kg TS)
- Wasserdurchlässigkeit (kf) ≈ 3,4 x 10 ⁻3 m/s.
- KAK: > 50 mmol/Z/l
- pH-Wert: leicht sauer bis basisch (6,0 – 7,5)
- Einbaudichte: ca. 1,6 – 1,7 t./m³
- Leistungsmerkmale: Reduktion der Frachten partikulärer, partikulär gebundener und gelöster Stoffe durch Filtration, Sorption, Abbau, Fällung und Komplexierung.
- Umweltverträglichkeitsprüfung nach LAGA-Z 0

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit gemäß VHB bei Angebotsabgabe zusätzlich bei folgenden Parametern anhand eines Fremdgutachtens nachzuweisen:

Gesamtporenvolumen, max. Wasserkapazität, Luftgehalt b. max. Wasserkapazität, Feldkapazität, Carbonatgehalt, Phosphatgehalt, Gehalte an: Fe, Al, Ca, Mg, Na, K.
Ausschreibungsempfehlung für vollbiologische Filtertechnik im Anwendungsbereich private Schwimm- und Badeteichanlagen, Badeseen, Wassertretanlagen und andere aquatische Systeme mit dem Biofiltrationssubstrat Biocalith® P-PC:

Text:

Biocalith kann auf jede Abdichtungstechnik aufgebaut werden. Wichtig ist, dass die Abdichtung selbst keine Fremdstoffe ins Wasser emitiert.

Pos.
............m³/to. Einbau des vollbiologischen Spezialfiltersubstrates Biocalith® P-PC als Einschichtsubstrat oder glw. ............€

Liefernachweis: DISPOplus GmbH

Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
e-mail: info@dispoplus.info


- gem. FLL-Empfehlung für Planung, Bau und Instandhaltung von privaten Schwimm- und Badeteichanlagen (Ausgabe 2006)
- Vielfältige, natürliche Mineralmischung aus Gesteinsanteilen unterschiedlicher geologischer Herkunft und Eigenschaften.
- Körnung: 0 – 22 mm
- Gleichbleibende Sieblinie, Kornfraktionierung bzw. Produktqualität.
- Keine quellfähigen Inhaltsstoffe (z.B. Tone oder Lehme) sowie kein Halden-, Schlacken- und Recyclingmaterialien
- Härtegradpuffer.
- Phosphatgehalt (< 6 mg/kg TS)
- Wasserdurchlässigkeit (kf) ≈ 2,9 x 10 ⁻3 m/s.
- KAK: > 50 mmol/Z/l
- pH-Wert: leicht sauer bis basisch (6,0 – 7,5)
- Leistungsmerkmale: Reduktion der Frachten partikulärer, partikulär gebundener und gelöster Stoffe durch Filtration, Sorption, Abbau, Fällung und Komplexierung.
- Umweltverträglichkeitsprüfung nach LAGA-Z 0

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit gemäß VHB bei Angebotsabgabe zusätzlich bei folgenden Parametern anhand eines Fremdgutachtens nachzuweisen:

Gesamtporenvolumen, max. Wasserkapazität, Luftgehalt b. max. Wasserkapazität, Feldkapazität, Carbonatgehalt, Gehalte an: Fe, Al, Ca, Mg, Na, K.
Ausschreibungsempfehlung für vollbiologische Filtertechnik im Anwendungsbereich vollbiologische Freibäder, Schwimm- und Badeteichanlagen, Badeseen, Wassertretanlagen und andere aquatische Systeme mit dem Biofiltrationssubstrat Biocalith® submers:

Text:

Biocalith® submers kann auf jede Abdichtungstechnik aufgebaut werden. Wichtig ist, dass die Abdichtung selbst keine Fremdstoffe ins Wasser imitiert.

Pos.
............m³/to. Einbau des vollbiologischen Spezialfiltersubstrates Biocalith® submers zum Einsatz in vorzugsweise anaeroben Pflanzbereichen hydrobotanischer Anlagen (Aquakulturen) als Einschichtsubstrat in einer Schichtstärke von …. cm oder glw. ............€
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
e-mail: info@dispoplus.info

- gem. FLL-Empfehlung und Richtlinie für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von privaten Schwimm- und Badeteichen (Ausgabe 2006) bzw. Freibädern mit biologischer Wasseraufbereitung (Ausgabe 2011)
- Vielfältige, natürliche Mineralmischung aus Gesteinsanteilen unterschiedlicher geologischer Herkunft und Eigenschaften.
- Körnung: 0 – 3 mm
- Gleichbleibende Sieblinie, Kornfraktionierung bzw. Produktqualität.
- arm an Nährstoffen, speziell Phosphor bzw. Phosphaten
- Wuchsmedium für Pflanzen mit vorzugsweise anaeroben Versorgungsansprüchen
- auch für aerobe Bereiche als Pflanzlochmedium geeignet
- Unterstützung der Wasserreinigung durch Sedimentationsfelder
- pH-Wert: leicht sauer bis basisch (6,0 – 7,5)
- Einbaudichte: ca. 1,7 t./m³
- ca. 40 Masse-% an 2 – 3 Schicht-Tonmineralmehl
- Adaptierte Calcium- und Magnesiumcarbonate
- Stickstoff – koppelfähige Mineralien
- offenporige Mineralien
- phosphatbindende Mineralien


Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit nachzuweisen!
Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipisicing elit. Nulla, fugit itaque a nesciunt, consequuntur libero laboriosam suscipit iusto eaque numquam animi ut culpa, accusamus distinctio ab quisquam. Fugiat, ipsam. Deleniti.
Bodenbeläge für Sport- und Tennisplätze
Ausschreibungsempfehlung für Spielfelder und Laufbahnen (Tennenbeläge)
vom Typ Sabagrand und Sabadyn:


Sabagrand und Sabadyn und die Tragschichten können auf jeden ausreichend wasserdurchlässigen Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden.


Pos.
………. m² Unterbau für Sportanlagen (nur bei lehmigem Baugrund) Filterschicht entspr. DIN 18035 – 5 liefern und einbauen

Baustoff: Kiessandgemisch, Körnung: 0/16 mm
Schichtdicke: 6 cm in verdichtetem Zustand
Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 20 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 20 mm

............€/m²


Pos.
............m² Tragschicht aus ortsüblichem Natursteinmineralgemisch bzw. Schotter der Körnung 0/32 in einer Stärke von …cm im verdichteten Zustand, gemäß TL SoB-StB 04 bauseits erstellen.


Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 15 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 15 mm


Wichtig: Der Feingehalt des Tragschichtenmaterials ≤ 0,063 mm darf 5 Gew.- % nicht überschreiten. Bei der Verwendung von Kalkgesteinstragschichten sind nur sogenannte „dichte“ Kalke zulässig.
............€/m²



Pos.
............m² dynamische Schicht Sabadyn 0/16 erstellen. Farbe: …….
Sabadyn wird verdichtet 6 cm stark eingebaut.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info
- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Gesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller ohne Ton oder Lehmanteil.
- Oberflächenscherfestigkeit > 55 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserschluckwert >5 x 10⁻³ cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 12,6 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und 95 % Proctordichte
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 21 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 19,8 %
- Porenvolumen: ≈ 40,0 %
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0

Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 15 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 15 mm
............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.


Pos.
............m² Tennenfläche vom Typ Sabagrand in … cm verdichteter Stärke, gut erdfeucht, einbauen. Farbe:……..

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info


- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Hartgesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller ohne Ton oder Lehmanteil (keine quellfähiger Inhaltsstoffe)
- Oberflächenscherfestigkeit > 50 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserdurchlässigkeit > 1 x 10⁻3 cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0

Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 15 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 15 mm

............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Einbau:

Die Verdichtung erfolgt mit leichtem Gerät, max. 1 – 3 t pro lfd. Meter Bandagen (keine Vibration).
Auch bei maschinellem Einbau (Fertiger oder Verteiler) ist keine Verdichtung durch Vibration zulässig (siehe DIN 18035-5). Die Einbauempfehlungen des Herstellers sind zu beachten.
Ausschreibungsempfehlung für Spielfelder und Laufbahnen (Tennenbeläge) vom Typ Sabagrand und Sabadyn:


Sabagrand und Sabadyn und die Tragschichten können auf jeden ausreichend wasserdurchlässigen Baugrund mit entsprechendem Planum aufgebaut werden.


Pos.
………. m² Unterbau für Sportanlagen (nur bei lehmigem Baugrund)
Filterschicht entspr. DIN 18035 – 5 liefern und einbauen

Baustoff: Kiessandgemisch, Körnung: 0/16 mm
Schichtdicke: 6 cm in verdichtetem Zustand
Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 20 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 20 mm

............€/m²


Pos.
............m² Tragschicht aus ortsüblichem Natursteinmineralgemisch bzw. Schotter der Körnung 0/32 in einer Stärke von 15 cm im verdichteten Zustand, gemäß TL SoB-StB 04 bauseits erstellen.


Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 15 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 15 mm


Wichtig: Der Feingehalt des Tragschichtenmaterials ≤ 0,063 mm darf 5 Gew.- %
nicht überschreiten. Bei der Verwendung von Kalkgesteinstragschichten sind nur sogenannte „dichte“ Kalke zulässig.
............€/m²


Pos.
............m² dynamische Schicht Sabadyn 0/16 erstellen. Farbe: dunkel
Sabadyn wird verdichtet 6 cm stark eingebaut.
Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info

- Reiner Naturbaustoff aus mehreren verschiedenen hochwertigen Gesteinsanteilen mit gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Hochwertige mineralische Füller ohne Ton oder Lehmanteil.
- Oberflächenscherfestigkeit > 55 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Verschleißbeständigkeit: ≥ 90 %
- Wasserschluckwert >5 x 10⁻³ cm/s unter Berücksichtigung der empfohlenen Proctordichte
- Wasserspeicherkapazität ≈ 12,6 l/m² bei vorgeschriebener Schichtstärke und 95 % Proctordichte
- Maximale Wasserkapazität: ≈ 21 %
- Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: ≈ 19,8 %
- Porenvolumen: ≈ 40,0 %
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0

Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 % Gefälle
Ebenheit: Spaltweite max. 15 mm (bei Prüfung mit 4 m Messlatte)
Höhenlage: Abweichung max. ± 15 mm
............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.



Pos.
............m² Tennisplatzdecke vom Typ Sabacourt in 2,5 cm gewalzter Stärke (ca. 45 kg/m²), und fachgerecht über Lehren als Abdeckung der dynamischen Schicht einbauen. Farbe: leuchtend rot

Liefernachweis: DISPOplus GmbH
Tel.: 05503/8052-0 Fax: 05503/8052-79
E-Mail: info@dispoplus.info


- Reiner Naturbaustoff bzw. Fehlcharge (kein Rezyklat) gleichbleibender Sieblinie/Kornfraktionierung und Produktqualität.
- Ebenheit: 6 mm Spaltweite
- Nennhöhenabweichung: ± 5 mm
- Oberflächenscherfestigkeit > 50 KN/m²
- Frostbeständigkeit: Frostklasse F4 gemäß TL Gestein
- Umweltverträglichkeit nach Bundesbodenschutzverordnung und LAGA Z-0
- Die gesamte Fläche spielbereit abwalzen.

Flächenneigung: 0,8 % - 1,0 %

............€/m²

Bei alternativen Angeboten ist die Gleichwertigkeit zwingend gemäß VHB entsprechend einer Gütesicherung durch ein Fremdlabor bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Zugrunde gelegt werden die Eckdaten des ausgeschriebenen Produktes.

Einbau:

Die Verdichtung erfolgt mit leichtem Gerät, max. 1 – 3 t pro lfd. Meter Bandagen (keine Vibration).
Auch bei maschinellem Einbau (Fertiger oder Verteiler) ist keine Verdichtung durch Vibration zulässig (siehe DIN 18035-5). Die Einbauempfehlungen des Herstellers sind zu beachten.